Wechselt zum Inhalt
Großformat-, Gewerbe- und Industriedrucklösungen
 

Rider Dickerson entwickelt sich mit der Hilfe von HP von einer Druckerei zu einem Marketingdienstleister mit Komplettangebot

 
 

„Unsere Partnerschaft
sowohl mit HP als auch
mit MindFireInc ist für
unseren langfristigen
Erfolg entscheidend.“

– Bill Barta
President und CEO
Rider Dickerson

Get Adobe Flash player

This page requires Flash Player version 10.0.0 or higher.

Rider Dickerson ist seit 1903 ein etablierter Name im berühmten Printers Row District von Chicago. Was als ein kleiner Hochdruckbetrieb begann, wuchs im Lauf der Jahre stetig weiter. 2007 leitete Rider Dickerson dann eine strategische Neuausrichtung ein, um sich an die veränderte Situation im Direktmarketing anzupassen.

In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen sich rasch von einer Druckerei in einen Marketingdienstleister mit einem kompletten Angebotsspektrum verwandelt. Ermöglicht haben dies in erster Linie der Einsatz der HP Indigo Digitaldrucktechnik und der integrierten Marketingtechnologie MindFireInc bei Rider Dickerson.

„Unsere Partnerschaft sowohl mit HP als auch mit MindFireInc ist für unseren langfristigen Erfolg entscheidend“, erklärt Bill Barta, President und CEO von Rider Dickerson. „So konnten wir künftige Kunden auf uns aufmerksam machen und ihnen zeigen, was wir leisten können.“

Fakten

  • Rider Dickerson hat sich mit der Hilfe der HP Indigo 7500 Digital Press und von MindFireInc zu einem Marketingdienstleister mit Komplettangebot entwickelt.
  • Durch die HP Indigo und MindFireInc Technologie hat sich die Rücklaufquote bei der Studienanfängerkampagne der Robert Morris University fast verdoppelt.
  • Die Kombination von HP Indigo und MindFireInc Technologie hat Rider Dickerson geholfen, die Kosten einer Universitätskampagne um 56 % zu senken.


Weitere Informationen

Branche
»Weitere Informationen zum HP Angebot für Verlagsdruckereien
»Weitere Erfolgsgeschichten von Kunden
  
Herausgestellte Produkte
»HP Indigo 7500 Digital Press
»Alle HP Indigo Digitaldruckmaschinen
 »PDF-Version dieser Erfolgsgeschichte (nur in englischer Sprache)
 

Fotogalerie


» Größere Ansicht


  
 

Eine wegweisende Partnerschaft

Mit der Hilfe von HP und MindFireInc konnte Rider Dickerson sein Direktmarketingangebot von Einheitslösungen für alle Empfänger auf einen quantifizierbaren, personalisierten Ansatz umstellen.

2007 schaffte Rider Dickerson eine HP Indigo Press 3050 an, und vor Kurzem erfolgte die Aufrüstung auf die HP Indigo 7500 Digital Press.

Anfangs interessierte sich das Unternehmen vor allem deshalb für die HP Indigo 7500, weil sie ein größeres Bogenformat, eine größere Bedruckstoffauswahl und die Möglichkeit des Drucks mit variablen Daten bietet, doch es stellte sich heraus, dass die Geschwindigkeit und Produktivität der Maschine bei hohen Volumen die größten Vorteile waren.

„Wir wussten, dass wir damit neue Märkte erschließen können“, meint Barta.

Bill Barta

„Für uns stand die Umsatzsteigerung
im Vordergrund, aber wir rechneten
auch mit einer Kostenersparnis, weil
die Maschine viel schneller ist.“



Mit der HP Indigo im Maschinenpark konnte sich Rider Dickerson auf den Ausbau seines integrierten Marketingangebots konzentrieren. Durch die Partnerschaft mit MindFireInc kann das Unternehmen neue Merkmale wie persönliche URLs (PURLs), QR-Codes, gezielte E-Mails und Textnachrichten realisieren.

„Wir wollten unseren Kunden eine höhere Wertschöpfung bieten,“ erläutert Barta. „Wir wussten, dass diese Technologie das möglich machen würde.“

Rider Dickerson nutzt auch das FastLaunch-Programm von MindFireInc, das nicht nur umfassende Tools für Schulung, Vertrieb und Marktentwicklung bereitstellt, sondern auch technische und vertriebsbezogene Unterstützung für alle Bereiche der Umsetzung von Cross-Media-Marketing umfasst.

Hochschulen

Sein erweitertes Leistungsspektrum wendet Rider Dickerson zum Beispiel bei der jährlichen Studienanfängerkampagne der Robert Morris University (RMU) an, einer großen Universität in Chicago.

„Früher haben wir mit der Post ein herkömmliches Infopaket verschickt, mit einem Brief und einer Antwortkarte“, berichtet Connie Esparza, Vice President für Marketing der RMU. „Dann haben wir einfach auf Antworten gewartet.“

Rider Dickerson ging die Sache vorausschauender an und hat eine groß angelegte, mehrteilige Kampagne eingeleitet, die sich auf die Schnelligkeit, Produktivität und VDP-Funktionen der HP Indigo Technologie und die intuitiven integrierten Marketingfunktionen von MindFireInc stützt.

Die Kampagne umfasst 385.000 personalisierte Anschreiben und Postkarten, interaktive PURLs, Links zu sozialen Medien und gezielte E-Mails. Trotz der großen Menge wurde jeder Bestandteil für die potenziellen Erstsemester personalisiert. Esparza erklärt:

„Wir wollten, dass die Kampagne jeden
Interessenten persönlich anspricht.“


Mit der Echtzeitanalytik von MindFireInc konnte Esparza dann die Daten verfolgen, messen und überprüfen. Die Ergebnisse waren überwältigend.

Direktmail, direkte Ergebnisse

Bei der Kampagne hat sich die Rücklaufquote für die Hochschule fast verdoppelt, und im ersten vollen Jahr wurde die Quote der Interessenten, die sich tatsächlich bewarben, um 79 % gesteigert. Bei der letzten Kampagne erhöhte sich diese Zahl um 30 %, während sich gleichzeitig die Lead-Purchase-Zahl um 58 % erhöhte, die Kosten um 56 % sanken und die Zahl der Einschreibungen um 6,1 % anstieg.

Rider Dickerson plant, mithilfe seiner Lösungen von HP Indigo und MindFireInc, an diesen Erfolg anzuknüpfen.

„Was wir in den letzten Jahren in Technologie und unser eigenes Marketing investiert haben, hat uns eine gute Wachstumsbasis verschafft“, meint Dean Petrulakis, Senior Vice President für Geschäftsentwicklung von Rider Dickerson. „Uns kann im Moment nichts aufhalten.“