Wechselt zum Inhalt
Großformat-, Gewerbe- und Industriedrucklösungen
 

Coca-Cola® mit persönlicher Note dank HP Indigo Digitaldruckmaschinen

 
 

„Wir waren mit dem
hohen Maß an Farbtreue,
die HP Indigo mit der
Druckmaschine liefern
konnte, sehr zufrieden.“

– Gregory Bentley
European Packaging Innovator
Coca-Cola Services SA

Coca-Cola® mit persönlicher Note dank HP Indigo Digitaldruckmaschinen

DIE HERAUSFORDERUNG

  • Drucken von mehreren hundert Millionen personalisierter Flaschenetiketten für Coca-Cola®, Coca-Cola Zero® und Coca-Cola® light mit den geläufigsten Vornamen des jeweiligen europäischen Landes bei gleichzeitiger Einhaltung hoher Anforderungen an Qualität, Technik und Lieferung.
  • Die Etikettier- und Verpackungsfirma Eshuis suchte nach einer Kombination aus digitalem und konventionellem Druck auf ultradünner Klebefolie mit einer absolut konsistenten Druckqualität und Farbe, um sehr hohe Anforderungen erfüllen zu können.
  • Das Kultrot von Coca-Cola erforderte absolute Farbtreue. Dies war von entscheidender Bedeutung, um die Farbkonsistenz über mehrere Etikettenkonverter und Digitaldruckmaschinen hinweg sicherzustellen.

DIE LÖSUNG

  • Die Kampagne „Trink'ne Coke mit®“ wurde mit vier HP Indigo WS6600 Digital Presses und acht HP Indigo WS6000 Digital Presses bewältigt, die drei Monate lang rund um die Uhr arbeiteten.
  • Coca-Cola verwendete eine Spezialtinte, die vorab von HP Indigo nach einer eigens entwickelten Formel gemischt wurde, um mit dem Kultrot der Firma übereinzustimmen.
  • Das gesamte Projekt wurde von Eshuis gehandhabt – unter Einsatz von acht digitalen Etikettenkonvertern, um variable Datenbereiche drucken zu können, und von zehn konventionellen Druckern, um die statischen Bereiche zu drucken.

DIE ERGEBNISSE

  • Es wurden ungefähr 800 Millionen personalisierte Etiketten mit den 150 geläufigsten Namen in jedem der 32 europäischen Länder in 15 Sprachen und mit fünf unterschiedlichen Alphabeten gedruckt. Dabei wurde eine absolute Konsistenz über acht Digitaldruckstandorte hinweg erzielt.
  • Das Gewicht und die Dichte der fertigen Etiketten entsprach den Coca-Cola Standards, sodass Abfüllbetriebe mit ihren üblichen hohen Geschwindigkeiten arbeiten konnten.
  • Die herausragende Farbtreue der von HP entwickelten roten Farbe veranlasste Coca-Cola, diese als Standard zu verwenden.

    »Ausführliche Fallstudie
    (PDF, nur in englischer Sprache)

Weitere Informationen

   
 

Coca-Cola Marken sind eingetragene oder nicht eingetragene Marken von The Coca-Cola Company.